Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg, Signet

Bauhaus Akademie Schloss Ettersburg

Die Bauhaus Akademie bietet Fortbildungen für Architekten, Ingenieure, Sachverständige, Absolventen sowie alle am Bau Beteiligten mit namhaften Referentinnen und Referenten — auf Schloss Ettersburg bei Weimar.

Bauhaus Akademie aktuell

Das neue Bauproduktenrecht in der Praxis am 23.11.2017

Die Verabschiedung der Bauproduktenverordnung im März 2011 bedeutete eine Zäsur in der Harmonisierung des europäischen Binnenmarktes für Bauprodukte. Wenn ein Bauprodukt heute von einer harmonisierten Norm erfasst ist oder für ein Bauprodukt eine Europäische Technische Bewertung ausgestellt wurde, ist eine Leistungserklärung abzugeben. Das Produkt ist dann verbindlich mit der CE-Kennzeichnung zu versehen. Daraus ergibt sich, dass die Aufstellung einer Leistungserklärung und die Anbringung der CE-Kennzeichnung für alle vollständig von harmonisierten Normen erfassten Produkte verbindlich sind. Die europäischen Regelungen wirkten sich dabei auch auf die notwendige Änderung der Musterbauordnung und der Thüringer Bauordnung aus. Ausgehend von den grundsätzlichen Bestimmungen zum richtigen Nachweis der brandschutztechnischen Klassifikationen werden die wesentlichen brandschutztechnischen Anforderungen an Bauprodukte nach dem neuen Bauproduktenrecht erläutert. Außerdem wird die Verwendung der Bauprodukte für den Brandschutz nunmehr in einer, in ihrem Aufbau vollkommen neuen „Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (VV TB)“ geregelt, die sich bisher in Deutschland aus der Bauregelliste ergaben. Diese Änderungen und die sich daraus ergebenden Folgerungen werden für die praktische Tätigkeit von Brandschutzfachplanern, Bauleitern und Architekten anhand der neuen VV TB erörtert und diskutiert.

Mehr Informationen und Anmeldung

Newsletter

Abonnieren Sie unseren monatlich erscheinenden kostenlosen E-Mail-Newsletter! Er informiert Sie über alle aktuellen Seminare, Workshops, Fachtagungen und Zusatzqualifikationen.

➔ Newsletter bestellen oder letzte Ausgaben ansehen

Schloss Ettersburg — Sitz der Bauhaus Akademie

Das zur UNESCO-Welterbestätte Klassisches Weimar gehörende Ensemble aus Altem Schloss und Neuem Schloss wurde von 2006 bis 2008 umfassend saniert und modernisiert.

Wo Herzogin Anna Amalia ihren Sommersitz hatte, Bach spielte, Goethes Iphigenie uraufgeführt wurde und Schiller an Maria Stuart schrieb, finden auch heute Konzerte und Theateraufführungen statt, werden Diskurse geführt und Ausstellungen gezeigt.

Neben der Bauhaus Akademie haben die Stiftung Schloss Ettersburg, der Denkmalverbund Thüringen e. V. und das Bildungswerk Bau Hessen-Thüringen e. V. ihren Sitz auf Schloss Ettersburg. Außerdem stehen Räumlichkeiten für Tagungen und Feiern zur Verfügung. Und natürlich kann man auf Schloss Ettersburg auch übernachten … mehr Informationen auf der Website von Schloss Ettersburg

Schloss Ettersburg. Wanderung durch die Zeitschneise, Foto: Maik Schuck
Schloss Ettersburg. Wanderung durch die Zeitschneise, Foto: Maik Schuck